Tourismus Unterstützung der Erhaltung

 Vorteile und Nutzen

Im Serere lebt man im Einklang mit der Natur. Der Ort strahlt eine angenehme Ruhe aus. Während man das natürliche Leben der Tiere beobachtet, kann man meditieren, sich erholen und reichlich Kräfte sammeln. Man muss die Tiere auch gar nicht suchen. Sie sind einfach da. Viele von ihnen sind in den Serere gekommen, da sie sich hier sicher fühlen. Oft kommt es vor, dass unsere Besucher die Tiere lieber vom Bett oder von der Hängematte aus beobachten, als über einen der Urwaldwege zu spazieren. Die Wege im Serere sind breit und nicht zu verfehlen. Wer Lust hat, einmal auf eigene Faust loszuziehen, wird sich nicht verlaufen. Auch wenn Sie ein Abenteuer suchen, sind Sie im Serere genau richtig. Auf einer Expedition können Sie mit uns neue Wege erkunden oder mit dem Boot über verwunschene Ausläufer der Seen fahren. Hier, wo die ursprünglichen Seen sich in Wälder verwandelt haben, entdecken wir weit abseits von Wegen die versteckte Tierwelt des Urwalds. Vor Jahren verursachten Holzfirmen Schäden in Teilen des Serere, die sich inzwischen aber wieder erholt haben. Auch diese Gegenden können Sie besuchen und dabei einen Eindruck von unserer Arbeit im Naturschutz bekommen. Im Serere bauen wir auf traditionelle Weise vieles von dem an, was wir essen. Früchte und andere essbare Pflanzen des Waldes sammeln wir. Wenn es Sie interessiert, können Sie uns bei diesen Arbeiten begleiten und mit anpacken. Auch können wir Sie im örtlichen Kunsthandwerk unterrichten. Das gesamte Personal im Serere sind Einheimische der Region Madidi. Gerne nehmen wir Forscher und Freiwillige auf, die bei uns viel über die Natur und unser Leben erfahren können.